40 e Gr Cassis Finn Arlberg Lightgrey Comfort

Das Weiße Haus knöpft sich Chinas Hightech-Branche vor. Auf 1300 Produkte sollen Zölle in Höhe von 25 Prozent erhoben werden. Peking droht mit Vergeltung.

Die USA haben eine Liste mit Produkten aus China vorgelegt, auf die sie künftig Strafzölle erheben wollen. Damit sollen nach Angaben des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer jedes Jahr Importe im Wert von bis zu 50 Milliarden Dollar (Dollarkurs) mit empfindlichen Abgaben belegt werden.

Auf 1300 Produkte sollen Strafzölle von 25 Prozent erhoben werden. Dazu zählen etwa Industrieroboter und Ausrüstung für Telekommunikation. Damit reagiert die Regierung von Präsident Donald Trump auf den angeblichen Diebstahl amerikanischer Technologie durch die Volksrepublik.

Chinas Handelsministerium legte prompt Protest ein und drohte den USA mit Vergeltung. Aber auch in Amerika regte sich Kritik an der neuen US-Aktion im Handelsstreit: Vertreter von Industrie und der Hightech-Branche befürchten negative Auswirkungen auf heimische Verbraucher und die Konjunktur.

In Kraft treten die Zölle aber nicht sofort: Bis zum 11. Mai haben Unternehmen und Verbraucher die Gelegenheit, für die Entfernung bestimmter Produkte von der Liste oder aber für die Aufnahme anderer Waren zu werben. Für den 15. Mai ist zudem eine Anhörung zu den vorgeschlagenen Strafzöllen angesetzt.

Mit dem jüngsten Schritt der USA droht eine neue Eskalationsstufe in den ohnehin äußerst gespannten Handelsbeziehungen zu China. Erst am Montag hatte die Volksrepublik Strafzölle auf US-Produkte im Wert von drei Milliarden Euro verhängt. Damit reagierte Peking auf die von US-Präsident Trump erlassenen Strafzölle auf Stahl und Aluminium.

„China wird sich nun gezwungen sehen, zurückzuschlagen“, warnte Philip Levy, ein früherer Wirtschaftsberater von Expräsident George W. Bush. Tatsächlich ließ Pekings Antwort nicht lange auf sich warten.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.



Anzeige

+171,61 % in nur 2 Jahren: Buffetts 3 liebste Geheim-Aktien! Auch für Sie eine fette Chance?

Cassis 40 Lightgrey e Comfort Finn Gr Arlberg +171,61 % in nur 2 Jahren – eine beachtliche Performance. Profitieren Sie noch heute vom Aktien-Genie Warren Buffett!

>>Hier einfach jetzt sofort klicken und alles über Buffetts 3 Top-Aktien erfahren! 100 % kostenlos!

Kurse

   
1.990 $
+0,16%
1.177 $
-1,08%
}
Stiefelette schwarz in schwarz Damen f��r Stiefelette in f��r wavUt
e Lightgrey Arlberg Comfort Gr 40 Finn Cassis
Beschreibung:Modischer FinnComfort Clog aus Filz für die kältere Jahreszeit mit Fussbett zum Wechseln, incl. Reflexzonen FinnComfort Einlage